Drucken

BMF: Vorsteuer-Vergütungsverfahren (§ 18 Abs. 9 UStG, §§ 59 bis 61a UStDV); Gegenseitigkeit (§ 18 Abs. 9 Satz 5 UStG)

Bundesministerium der Finanzen 9. November 2022, III C 3 - S 7359/19/10005 :001 (DOK 2022/1071370)

Bezug: BMF-Schreiben vom 15. März 2021 - III C 3 - S 7359/19/10005 :001 (2021/0300443) - (BStBl. I S. 381 = SIS 21 04 12)

2 Anlagen

Mit dem o. g. BMF-Schreiben vom 15. März 2021 zum Vorsteuer-Vergütungsverfahren ist je ein Verzeichnis der Drittstaaten, zu denen die Gegenseitigkeit im Sinne des § 18 Abs. 9 Satz 5 UStG besteht, und der Drittstaaten, zu denen die Gegenseitigkeit nicht gegeben ist, herausgegeben worden.

Hiermit werden die Verzeichnisse durch die beiliegenden, geänderten Verzeichnisse ersetzt. Die Änderungen beruhen auf der Feststellung, dass die Gegenseitigkeit zu den Palästinensischen Gebieten seit dem 14. Juli 1998 gegeben ist. Ergänzungen und Änderungen sind durch Randstriche kenntlich gemacht. Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder wird darüber hinaus im Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE) vom 1. Oktober 2010, BStBl I S. 846, der zuletzt durch das BMF-Schreiben vom 20. Oktober 2022 - III C 2 – S 7306/19/10001 :003 (2022/1029175), BStBl I S. xxxx, geändert worden ist, in Abschnitt 18.11 Abs. 4 Satz 3 die Angabe „15.03.2021, BStBl I S. 381,“ durch die Angabe „09.11.2022, BStBl I S. xxx,“ ersetzt.

Die Grundsätze diese Schreibens sind in allen offenen Fällen anzuwenden.

Dieses Schreiben wird im Bundessteuerblatt Teil I veröffentlicht .

Anlage 1

Verzeichnis
der Drittstaaten, bei denen die Voraussetzungen des § 18 Abs. 9 Satz 5 UStG vorliegen
(Gegenseitigkeit gegeben)

Andorra Korea, Dem. Volksrepublik
Antigua und Barbuda (bis 28. Januar 2007) Korea, Republik (seit 1. Januar 1999)
Australien Kuwait
Bahamas Libanon
Bahrain Liberia (bis 30. Juni 2001)
Bermuda Libyen
Bosnien und Herzegowina (seit 1. Januar 2006) Liechtenstein
Britische Jungferninseln Macau
Brunei Darussalam Malediven
Cayman-Inseln Marshallinseln
  Neuseeland (seit 1. April 2014)
China (Taiwan) (seit 1. Juli 2010) Nordmazedonien (seit 1. April 2000)
Eswatini (Swasiland) (bis 31. März 2012) Norwegen
Gibraltar Oman
Grenada Pakistan (seit 1. Juli 2008)
Grönland Palästinensische Gebiete (seit 14. Juli 1998)
Guernsey Salomonen
Hongkong (VR China) San Marino
Irak Saudi-Arabien
Iran (bis 21. September 2008) Schweiz
Island Serbien (seit 1. Juli 2013)
Israel (seit 14. Juli 1998) St. Vincent und die Grenadinen
Jamaika Vatikan
Japan Vereinigte Arabische Emirate
Jersey Vereinigtes Königreich (seit 1. Januar 2021)
Kanada Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Katar  

Anlage 2

Verzeichnis
der Drittstaaten, bei denen die Voraussetzungen des § 18 Abs. 9 Satz 5 UStG nicht vorliegen
(Gegenseitigkeit nicht gegeben)
Ägypten Indien Pakistan (bis 30. Juni2008)
Albanien Indonesien Panama
Algerien Iran (seit 22. September 2008) Paraguay
Angola Israel (bis 13. Juli 1998) Peru
Antigua und Barbuda
(seit 29. Januar 2007)
Jemen Philippinen
Argentinien Jordanien Puerto Rico
Armenien Kasachstan Russland
Aserbaidschan Kenia Sambia
Äthiopien Kolumbien Samoa
Bangladesch Kongo, Demokratische Republik Senegal
Barbados Korea, Republik
(bis 31. Dezember 1998)
Serbien (bis 30.Juni 2013)
Belize (seit 1. Juli 2006) Kosovo (seit 1. Januar 2001) Seychellen
Bolivien Kuba Sierra Leone
Bosnien und Herzegowina
(bis 31.Dezember 2005)
Laos (seit 1. Januar 2010) Simbabwe
Botsuana Lesotho Singapur
Brasilien Liberia (seit 1. Juli 2001) Sint Maarten (seit 10. Oktober 2010)
Chile Madagaskar Somalia
China (Taiwan) (bis 30. Juli 2010) Malawi Sri Lanka
China (Volksrepublik) Malaysia St. Kitts und Nevis
(seit 1. November 2010)
Costa Rica Marokko Südafrika
Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste) Mauretanien(seit 1. Januar 1995) Sudan
Curaçao (seit 10. Oktober 2010) Mauritius Syrien
Dominikanische Republik Mexiko Tansania
Ecuador Moldawien Thailand
El Salvador Mongolei Togo
Eritrea Montenegro Trinidad und Tobago
Eswatini (Swasiland)
(seit 1. April 2012)
Mosambik Tunesien
Färöer-Inseln Myanmar Türkei
Fidschi Namibia Turkmenistan
Französisch Polynesien (Tahiti) Nepal Ukraine
Gambia (seit 1. Januar 2013) Neuseeland (bis 31. März 2014) Uruguay
Georgien Nicaragua Usbekistan
Ghana Niederländische Antillen
(1. Mai 1999 bis 9.Oktober 2010)
Venezuela
Guatemala Niger Vietnam
Haiti Nigeria Weißrussland
Honduras Nordmazedonien (bis 31.März 2000)